Das dritte Jahr in Folge nimmt die Margres als Hauptsponsor am einzigen Architekturkongress in Portugal teil. Die Veranstaltung fand am 6. und 7. Juli im Pavillon von Portugal in Lissabon statt und brachte namhafte nationale und internationale Architekten zusammen.
Parallel zu der Veranstaltung und in einer entspannten Atmosphäre nutzte die Margres die Gelegenheit, eine unterhaltsame Demonstration der Vielseitigkeit ihrer Produkte durch die Verwendung dieser bei dem Bau von mehreren Werken, die an der städtischen Kunst inspiriert waren, zu presentieren.
Inspiriert an der Street Art der alten Stadt, der Viertel Alfama und Mouraria, der bohemischen Nacht und der Viertel, der portugiesischen Pflasterstein-Kunst, der avantgardistischen Architektur und Keramik, brachte die Margres kontrastreiche ungebundene Elemente mit und die Innovation der Anwendung von "Grés Lamina" [dünne Steinzeugplatten], die mit historischen Stücken der Stadt in Verbindung gebracht wurden. Urbane Kunst übernahm die Stadt mit einem mutigen Design, bei dem sich die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft kreuzten.
Im Laufe der zweitägigen Veranstaltung nahmen die Formen, Gesichter, Farben und Lächeln Form an und die Teilnehmer wurden beim Betreten oder Verlassen der Konferenz dazu eingeladen, an einer Willkommens-Wand der Stadt Lissabon ihre eigene Sardine zu malen.

Unser Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unseren Neuigkeiten! Abonnieren Sie unsere Newsletter.

Portugiesisch

Englisch

Spanisch

Französisch

Deutsche

Russisch

Senden

Kollektionen